Landkreis & Verwaltung
Arbeit & Leben
Wirtschaft & Verkehr

Asylbewerber und Flüchtlinge im Landkreis Havelland

Es kommen nicht mehr täglich Flüchtlinge aus den Kriegs-und Krisengebieten der Welt zu uns ins Havelland. Derzeit leben ca. 1.400 Flüchtlinge im Landkreis und bilden damit 0,9% der Gesamtbevölkerung. Darunter befinden sich 365 Personen mit Aufenthaltstitel. Es leben rund 900 in Gemeinschaftsunterkünften und 400 Personen in Wohnungen.
Wer Asyl in Deutschland begehrt, wird durch ein Bundesamt registriert, bekommt im Anschluss einen Platz in einer Erstaufnahmeeirichtung des Landes Brandenburg und wird anschließend über einen fest definierten Schlüssel an die Landkreise zur Unterbringung zugewiesen.

Die nachfolgenden Seiten sollen Ihnen einen kurzen Überblick über die wichtigsten Fragen zum Thema geben und mit weiterführenden Links das komplexe Thema verständlich machen. Als zentraler Ansprechpartner steht Ihnen der Koordinator für Flüchtlings- und Asylfragen des Landkreises zur Verfügung: