Landkreis & Verwaltung
Arbeit & Leben
Wirtschaft & Verkehr

Havelländer Perspektiven - Regionalbudget des Landkreises Havelland

Das Programm "Beschäftigungsperspektiven eröffnen - Regionalentwicklung stärken" kurz "Regionalbudget" wurde durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie (MASF), aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Brandenburg vom 01.07.2007 bis 30.04.2014 gefördert.

Das Strategiepapier zur Entwicklung des Landkreises Havelland, die Gebietsbezogene lokale Entwicklungsstrategie (GLES) und das jeweils aktuelle Arbeitsmarktprogramm des Jobcenters Landkreis Havelland bildete die Basis für die Durchführung des Regionalbudgets.

Ausgehend von den strategischen Zielen des Regionalbudgets

  • Verbesserung des Zugangs zu Beschäftigung von arbeitslosen Frauen und Männern
  • Verbesserung der sozialen Eingliederung von arbeitslosen Frauen und Männern
  • Anregung von Akteurskooperationen und Netzwerkbildungen vor Ort 

wurden mit den operationellen Maßnahmen die spezifischen Ziele und die Zielgruppen für eine gleichstellungsorientierte, nachhaltige Regionalentwicklung im Landkreis Havelland thematisiert.

Während der fünf Förderperioden vom 01.07.2007 bis 30.04.2014 wurden insgesamt 201 Teilprojekte im Rahmen des Regionalbudgets im Landkreis Havelland durchgeführt.

2.257 Teilnehmer/innen (TN) - darunter 1.844 Langzeitarbeitslose, 1.118 Frauen und 412 Ältere über 55 Jahre - wurden für die Umsetzung der Projekte aktiviert.

Insgesamt konnten 606 Frauen und Männer nach Teilprojektende vermittelt werden - darunter 362 TN in ungeförderte sozialversicherungspflichtige Beschäftigung, 141 TN in geförderte sozialversiche-rungspflichtige Beschäftigung, 52 TN in Ausbildung und 51 TN in geringfügige Beschäftigung.

Weitere 57 TN waren im Anschluss an die Förderung noch im Ehrenamt tätig.

Informationen zu den einzelnen abgeschlossenen Förderperioden finden Sie hier: