Landkreis & Verwaltung
Arbeit & Leben
Wirtschaft & Verkehr

Feuer und Flamme für unsere Museen

Kulturinteressierte sind am 28. Oktober herzlich eingeladen, einen Teil der Brandenburger Museumslandschaft in den Landkreisen Havelland, Potsdam-Mittelmark, Oberhavel, Ostprignitz-Ruppin, Teltow-Fläming sowie in der Stadt Brandenburg an der Havel zu entdecken.

Bereits zum 13. Mal öffnen viele Museen ihre Türen für diesen besonderen Aktionstag, der sich im Laufe der Jahre in der Region zu einem generationsübergreifenden Kulturhöhepunkt entwickelt hat. 67 Museen beteiligen sich insgesamt am Aktionstag; im Havelland nehmen 10 Museen teil. Einzigartig sind neben dem besonderen Ambiente, vor allem in den Abendstunden, die vielen Überraschungen, die für die Besucher bereitgehalten werden.

9 Museumsrouten wurden erstellt, die der Bürger in der eigens für diesen Tag erstellten Broschüre nachvollziehen kann. Die Routen 7 und 8 führen auch durch den Landkreis Havelland.

Mit dabei sind unter anderem das Naturparkzentrum Westhavelland in Milow, das über die Havelrenaturierung informiert, das Optik Industrie Museum in Rathenow, das „Fotografie heute“ zum Thema macht und mit einer Fotobox die kleinen und großen Besucher zur kreativen Gestaltung von Einzel- und Gruppenfotos einlädt, Schloss Ribbeck, das sich mit der Schülerausstellung „Hallo Herr Luther. Wir verändern die Welt!“ beteiligt und die Galerie Falkensee mit der zeitgenössischen Ausstellung Fünfhundert Jahre Reformation. Einige Aktionen laden zum Mitmachen ein: So organisiert das Museum der Stadt Ketzin/Havel einen Lampionumzug und im Schloss Paretz besteht die Möglichkeit, in historisch nachgefertigte Kostüme zu schlüpfen.

Traditionell werden vor den Museen in den Abendstunden Feuerschalen, Fackeln und Kerzen angezündet.

Das Beste am Aktionstag: Der Eintritt zu allen Häusern ist frei!

Das komplette Programm finden Sie hier. Eine Übersicht der teilnehmenden Museen aus dem Havelland ist unter diesem Link zu finden.