Landkreis & Verwaltung
Arbeit & Leben
Wirtschaft & Verkehr

Gelungener Auftakt zum Filmfestival der Generationen

Am Donnerstagabend fand der Auftakt zum 1. Europäischen Filmfestival der Generationen im Rathenower Haveltorkino mit einer gelungenen Eröffnungsveranstaltung statt. Das Festival soll zum Dialog der Generationen beitragen und dafür sensibilisieren, über das Älterwerden nachzudenken. Zum abendlichen Auftakt wurde der Film „Quartett“ gezeigt – eine britische Komödie über eine Seniorenresidenz für Opernsänger und Profimusiker.

Vorab der Filmvorführung fand ein Gespräch mit Landrat Roger Lewandowski, Jörg Zietemann von der Stadt Rathenow sowie Christel Schneewind, Betreiberin des Haveltorkinos in Rathenow, zu den anstehenden Herausforderungen einer immer älter werdenden Gesellschaft statt. Moderiert wurde das Gespräch von der Demografie-Referentin des Landkreises, Sabine-Kosakow-Kutscher.

Landrat Roger Lewandowski erklärte, dass der Landkreis in diesem Bereich einiges auf den Weg gebracht hat: „2010 haben wir das Demografie-Projekt aus der Taufe gehoben und seither 50 Projekte umgesetzt. Das Projekt wird zukünftig unter dem neuen Namen "Demografie-Forum" weitergeführt und auch eine Stiftung, die sich mit diesem Thema intensivauseinandersetzt, ist in Gründung.“ Jörg Zietemann begrüßt diese Initiativen: „Auch die Stadt Rathenow war Mitglied im Demografie-Projekt und wird auch das anstehende Demografie-Forum begleiten. Das Durchschnittsalter Rathenows beträgt 48,5 Jahre. Wir sind eine kleine wachsende Stadt, aber eine immer älter werdende. Wir müssen uns also mit diesem Thema beschäftigen.“ Christel Schneewind, erst vor einigen Jahren ins Havelland gezogen, warnte indes, das Thema nicht nur aufs Älterwerden zu reduzieren und animierte dazu, auch junge Menschen einzubeziehen „Wir müssen versuchen, mehr junge Familien hierher zu locken. Vielleicht können wir dann die 30.000 Einwohner-Marke in Rathenow wieder erreichen.“

Das Filmfestival der Generationen läuft noch bis zum 14. Oktober in Rathenow, Falkensee und Nennhausen. Das Programm finden Sie unter diesem Link.