Landkreis & Verwaltung
Arbeit & Leben
Wirtschaft & Verkehr

Havelbus Verkehrsgesellschaft mbH nimmt zehn neue Busse in Betrieb

Die Havelbus Verkehrsgesellschaft mbH baut ihre Busflotte weiter aus. Am Montagmorgen wurden zehn neue Busse durch Havelbus-Geschäftsführer Mathias Köhler präsentiert und in Betrieb genommen. „Havelland. Ökologisch. Erfahren“ – der Slogan ist Programm. Die neuen Busse sind schadstoffarm und erfüllen die Euro-6-Norm. „Die Technik ist das Modernste, das es von der konventionellen Antriebsart her gibt“, erklärte Mathias Köhler. In den vergangenen zwei Jahren ist es Havelbus mit Hilfe des Landkreises Havelland gelungen, ein Viertel der Busflotte auszutauschen.

„Wir haben die modernste Busflotte in Brandenburg“, freute sich Landrat Roger Lewandowski, der die neuen Busse gemeinsam mit Wirtschaftsdezernent Andreas Ernst genau in Augenschein nahm. Die zehn Gelenkbusse kommen künftig in den Bereichen Rathenow, Nauen und Falkensee zum Einsatz und erweisen auch den Nutzern von Smartphones einen Dienst. An verschiedenen Sitzplätzen im Bus können per USB-Anschluss die mobilen Geräte aufgeladen werden. Außerdem können sich Sehbehinderte in den neuen Fahrzeugen durch Blindenschrift an den Haltewunsch-Tasten besser orientieren. Alle Busse haben eine Klimaanlage und verfügen über jeweils zwei Plätze für Rollstuhlfahrer. Auch für Kinderwagen ist im Multifunktionsbereich im vorderen Teil des Gelenkbusses genügend Platz.

Von der Ausschreibung bis zur Lieferung hat es nur ein wenig mehr als ein halbes Jahr gedauert. Mit den zehn Neuen wurde die Busflotte von Havelbus weiter aufgestockt und verfügt über 99 moderne Busse, die durchschnittlich knapp sieben Jahre alt sind.