Landkreis & Verwaltung
Arbeit & Leben
Wirtschaft & Verkehr

Kranzniederlegung zum Volkstrauertag

Landrat lädt Bürger zum stillen Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft ein

Auch in diesem Jahr wird der Landrat des Landkreises Havelland gemeinsam mit Vertretern aus Politik und Gesellschaft den Kriegstoten und Opfern von Gewaltherrschaft gedenken.

 

Bereits 1919 wurde der Volkstrauertag in Deutschland eingeführt, damals als Gedenktag für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges. Nach dem Zweiten Weltkrieg wandelte sich dieser Tag: Fortan sollte er zum Gedenken an die Toten der zwei Kriege an der Front und in der Heimat sowie an die Opfer von Gewaltherrschaft in aller Welt erinnern. Seit 1952 wird der Volkstrauertag zwei Sonntage vor dem Ersten Advent begangen.

 

Die Gedenkveranstaltung in diesem Jahr findet am Sonntag, den 13. November 2016, um 10.00 Uhr auf dem Friedhof in Falkensee, Kremmener Straße  statt.

 

Der Landrat wird gemeinsam mit der Kreistagsvorsitzenden Manuela Vollbrecht und dem Bürgermeister der Stadt Falkensee, Heiko Müller, Kränze niederlegen. Zur Teilnahme am stillen Gedenken lädt der Landrat herzlich ein.