Landkreis & Verwaltung
Arbeit & Leben
Wirtschaft & Verkehr

Landrat begrüßt neue Auszubildende

Sieben Nachwuchskräfte starten ihre Ausbildung im Landkreis

Bei schönstem Spätsommerwetter begrüßte Landrat Roger Lewandowski den neuen 7-köpfigen Ausbildungsjahrgang des Landkreises im gerade erst frisch renovierten Sitzungssaal. "Ich freue mich, dass wir auch in diesem Jahr wieder engagierten Nachwuchs gewinnen konnten."

 

Im Gespräch mit den Auszubildenden interessierte den Landrat insbesondere die Motivation, sich für den Landkreis als Arbeitgeber zu entscheiden. So reizte die 27-jährige Stine Wunder vor allem die Vielseitigkeit der Aufgaben der Verwaltung und die flexiblen Arbeitszeiten: "Die Entwicklungschancen im Landkreis und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie haben mich einfach überzeugt." Die 16-jährige Alice Babi hat hingegen ein spannendes Praktikum im Jugendamt des Landkreises zur Bewerbung bewogen. Andere wiederum wurden auf den Landkreis durch überregionale Berufsmessen, auf denen der Landkreis regelmäßig vertreten ist, aufmerksam, sodass die Bewerber zum größten Teil, aber nicht ausschließlich aus dem Havelland stammen.

Der Landrat freute sich über das Interesse an einer Ausbildung in der Kreisverwaltung und verwies auf die guten beruflichen Aufstiegsmöglichkeiten: "In der Kreisverwaltung erhalten Sie in Ihren jeweiligen Ausbildungsberufen eine fundierte Ausbildung, die Ihnen vielfältige Möglichkeiten eröffnet."

Mit dem neuen Jahrgang durchlaufen derzeit insgesamt 16 Auszubildende und Studierende eine Ausbildung in der Kreisverwaltung als  Verwaltungsfachangestellte/r, Bachelor of Laws (öffentliche Verwaltung Brandenburg), Kauffrau für Büromanagement, Geomatiker/in und  Vermessungstechniker/in.

 

Traditionell startete die Ausbildung mit mehreren Einführungstagen, bei der vor allem das Kennenlernen der Kreisverwaltung und einzelner Fachämter sowie der anderen Auszubildenden/Studierenden im Vordergrund stand. In diesem Jahr organisierte das zweite Lehrjahr einen Team-Tag für alle Auszubildenden, der sich der Begrüßung durch den Landrat anschloss.

 

Weitere Informationen zur Ausbildung in der Kreisverwaltung sind auf der Internetseite des Landkreises zu finden. Darüber hinaus bietet der Landkreis auch eine persönliche Beratung an. Ansprechpartnerin ist Frau Klaus, erreichbar unter der Telefonnummer 03385-551/1568.

 

Bewerbungen für das Ausbildungsjahr 2017 können übrigens bis zum 14. November 2016 abgegeben werden.