Landkreis & Verwaltung
Arbeit & Leben
Wirtschaft & Verkehr

Übernahme

Das Ergebnis einer Vermessung, wie z. B. einer Zerlegungsmessung oder einer Gebäudeeinmessung eines Öffentlich bestellten Vermessungsingenieurs bzw. einer anderen behördlichen Vermessungsstelle, wird in einer Vermessungsschrift zusammengefasst und dem Kataster- und Vermessungsamt zur Übernahme in die Nachweise des Liegenschaftskatasters eingereicht. Nach Prüfung auf Eignung erfolgt die Übernahme in das Liegenschaftskataster. Die erfolgte Fortführung des Liegenschaftskatasters ist den Beteiligten bekannt zu geben.

Ansprechpartner

Antragsberechtigte

  • behördliche Vermessungsstellen des Landes Brandenburg im Namen eines Beteiligten

Rechtsgrundlagen

  • Gesetz über das amtliche Vermessungswesen im Land Brandenburg (Brandenburgisches Vermessungsgesetz - BbgVermG)
  • Gebührenordnung für das amtliche Vermessungswesen im Land Brandenburg (Vermessungsgebührenordnung - VermGebO)
  • u.a.