Landkreis & Verwaltung
Arbeit & Leben
Wirtschaft & Verkehr

Personenstandswesen

  • Staatsangehörigkeitsbehörde
  • Namensänderungsbehörde

Aufgabenbereiche

  • Erwerb der deutschen Staatsangehörigkeit
    Der Erwerb der deutschen Staatsangehörigkeit ist u. a. möglich durch
  • Geburt
  • Erklärung
  • Annahme als Kind und
  • Einbürgerung (Einbürgerungsanträge nimmt nur die Staatsangehörigkeitsbehörde entgegen)
  • Fachaufsicht über die Standesbeamten/Standesämter
  • Namensänderungen
    Der Vor- und Familienname eines Deutschen kann bei Vorliegen eines wichtigen Grundes auf Antrag geändert werden. Die Anträge werden in den Kommunen am Ort des Wohnungssitzes gestellt und an die Namensänderungsbehörde zur Entscheidung abgegeben.
  • Vornahme von amtlichen Beglaubigungen

Ansprechpartner