Landkreis & Verwaltung
Arbeit & Leben
Wirtschaft & Verkehr
Umwelt & Landwirtschaft

Jugendförderung

Zu den Leistungen der Jugendhilfe gehört auch die Förderung der Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit und der Jugendverbände sowie des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes gem. der §§ 11 bis 14 SGB VIII -Kinder- und Jugendhilfegesetz-.

Der Landkreis Havelland ist kinder- und jugendfreundlich. Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit und der erzieherische Kinder- und Jugendschutz ergänzen die Bildung und Erziehung der jungen Menschen in Elternhaus und Schule auf sinnvolle Weise. Um die Steuerung ausreichender, geeigneter, bedarfsgerechter, vielfältiger und wirkungsvoller Angebote und der finanziellen Ressourcen sinnvoll umzusetzen wird der Jugendförderplan  im Rahmen der Planungsverantwortung des Landkreises Havelland nach §80 SGB VIII alle zwei Jahre fortgeschrieben.

Qualitätsentwicklung, Fachberatung und erzieherischer Jugendschutz

  • Frau Schönfeld
  • Zimmer: RN / 225
  • 03385 551 2465
  • 03385 551 32465
  • E-Mail schreiben

Jugendförderung (Ausreichung Fördermittel)

Das Referat Kinder- und Jugendförderung des Landkreises Havelland reicht gem. der Jugendförderrichtlinie Fördermittel zur Durchführung von Maßnahmen der Kinder- und Jugendarbeit an Träger der Jugendhilfe aus, fördert den Einsatz sozialpädagischer Fachkräfte und berät und unterstützt die Träger in ihrer Arbeit.

Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz, Internationale Jugendbegegnung

  • Frau Holowaty
  • Zimmer: NAU / 337
  • 03321 403 5406
  • 03321 403 35406
  • E-Mail schreiben

Für die Beschäftigung von Kindern und Jugendlichen gilt das Jugendarbeitsschutzgesetz. Das Referat Kinder- und Jugendförderung erteilt sein Einverständnis für die Teilnahme von Kindern/ Jugendlichen an Castings und kulturellen Veranstaltungen. Zuvor sind die Einverständniserklärungen vom Kinderarzt und der Schule einzuholen.

Merkblatt zum Jugendarbeitsschutz

Formular Einverständniserklärung

Kreisliches Förderprogramm der offenen Jugendarbeit