Arbeit & Leben
Wirtschaft & Verkehr

Migranten

Im Rahmen der im Grundgesetz in Artikel 3 Absatz 3 Satz 1 verankerten Gleichstellung, darf niemand aufgrund seines Geschlechts, Herkunft, Sprache, Glaubens, Rasse, Abstammung oder religiösen und politischen Weltanschauungen bevorzugt oder benachteiligt werden.

Als Migrationsbeauftragte für den Landkreis Havelland unterstütze ich die im Grundgesetz verankerte Gleichbehandlungspolitik und überwache die Umsetzung eben dieser. Ziel ist das friedliche Zusammenleben deutscher und ausländischer Menschen im Rahmen einer zielführenden Integration von Migranten/Migrantinnen.

Hierbei diene ich vor allem als:

• Netzwerkkoordinatorin im Bereich Integration von Migranten/Migrantinnen

• Ansprechpartnerin für ausländerrelevante Angelegenheiten und Beraterin für Bürgerinnen und Bürger

• Organisatorin für Veranstaltungen auf Kreisebene

• Interessensvertreterin in Ausschüssen

 

Rechtsgrundlagen: 

Aufenthaltsverordnung

Staatsangehörigkeitsgesetz

Gesetz über den Aufenthalt, die Erwerbstätigkeit und die Integration von Ausländern im Bundesgebiet

Gesetz über die allgemeine Freizügigkeit von Unionsbürgern

Informationen "Migrantinnen/Migranten in unserer Kommune" (PDF, 2016)

 

 

Interkulturelle Woche 2018

Vielfalt Verbindet !!!!!

Unter diesem Motto steht dieses Jahr die Interkulturelle Woche in Deutschland! Auch der Landkreis Havelland ist von einer kulturell bunten Landschaft gekennzeichnet und beheimatet Menschen aus über 136 Nationen.

Die Interkulturelle Woche 2018 findet im Zeitraum vom 23. bis 29. September statt.

Zahlreiche Vereine, Verbände oder auch Einzelpersonen haben sich im Vorfeld bereits eifrig daran gemacht kleine und größere Aktionen im Rahmen der Interkulturalität auf die Beine zu stellen.

Eine Übersicht über die zahlreichen Programmpunkte und Aktionen finden sie hier.