Landkreis & Verwaltung
Arbeit & Leben
Wirtschaft & Verkehr
Umwelt & Landwirtschaft

Migranten

Im Rahmen der im Grundgesetz in Artikel 3 Absatz 3 Satz 1 verankerten Gleichstellung, darf niemand aufgrund seines Geschlechts, Herkunft, Sprache, Glaubens, Rasse, Abstammung oder religiösen und politischen Weltanschauungen bevorzugt oder benachteiligt werden.

Als Migrationsbeauftragte für den Landkreis Havelland unterstütze ich die im Grundgesetz verankerte Gleichbehandlungspolitik und überwache die Umsetzung eben dieser. Ziel ist das friedliche Zusammenleben deutscher und ausländischer Menschen im Rahmen einer zielführenden Integration von Migranten/Migrantinnen.

Hierbei diene ich vor allem als:

• Netzwerkkoordinatorin im Bereich Integration von Migranten/Migrantinnen

• Ansprechpartnerin für ausländerrelevante Angelegenheiten und Beraterin für Bürgerinnen und Bürger

• Organisatorin für Veranstaltungen auf Kreisebene

• Interessensvertreterin in Ausschüssen

 

Rechtsgrundlagen: 

Aufenthaltsverordnung

Staatsangehörigkeitsgesetz

Gesetz über den Aufenthalt, die Erwerbstätigkeit und die Integration von Ausländern im Bundesgebiet

Gesetz über die allgemeine Freizügigkeit von Unionsbürgern

Informationen "Migrantinnen/Migranten in unserer Kommune" (PDF, 2016)

 

 

ACHTUNG ! ! !

Sehr geehrte Damen und Herren,

in der Zeit vom 06.11. 2019 bis einschließlich 11.12. 2019 ist die Integrations- und Migrationsbeauftragte nicht im Dienst.

 

Bei Fragen und Problemen können Sie sich jederzeit an die zuständigen Fachabteilungen wenden oder über das Postfach integration@havelland.de eine Mail schicken. Ihre Nachrichten werden über die Sammelstelle an bearbeitet und an die zuständigen Sachgebiete weitergeleitet.

 

Sollten Sie dennoch Fragen, Anregungen oder den Bedarf eines persönlichen Gesprächs haben, steht die Beauftragte für die Belange von Menschen mit Behinderungen und/oder Migrationshintergrund Ihnen ab 12.12. wieder persönlich zur Verfügung.