Arbeit & Leben
Wirtschaft & Verkehr
Umwelt & Landwirtschaft

Bußgeld für Verstöße gegen Eindämmungsverordnung

01.04.2020

Im Landkreis Havelland werden zukünftig Verstöße gegen die Verordnung zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus geahndet. Im Bußgeldkatalog des Landes Brandenburg sind die Summen der Strafzahlungen nun festgesetzt. Ab sofort können die Ordnungsämter im Landkreis nun Regelverstößen gemäß den Vorgaben nachgehen.  Weiterlesen...

 

Landrat ruft Havelländer zu Disziplin und Solidarität auf

31.03.2020

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie hat sich das öffentliche Leben in Deutschland und damit auch im Landkreis Havelland in den vergangenen Tagen und Wochen stark verändert. Bundes- und Landesregierung, aber auch der Landkreis Havelland haben bisher verschiedene Vorsorgemaßnahmen getroffen, um die weitere Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Landrat Roger Lewandowski ruft mit Blick auf die bevorstehenden Osterferien und -feiertage zu Solidarität und Disziplin auf.  Weiterlesen...

 

„Ein-Elternregelung“ ermöglicht weiteren Zugang zur Notfallbetreuung

30.03.2020

Der Landkreis Havelland hat die Neufassung der Allgemeinverfügung zur Kitaschließung und der Allgemeinverfügung zum Betriebsverbot der Kindertagespflege erlassen. Diese konkretisiert den Zugang zur Notfallbetreuung für Eltern in systemrelevanten Berufen. Mussten vorher beide Elternteile in kritischen Infrastrukturen tätig sein, reicht nun der Nachweis über die Tätigkeit eines Elternteils, sofern dieser im medizinischen Bereich, gemäß der Allgemeinverfügungen, arbeitet.   Weiterlesen...

 

Jagd trotz Corona-Verordnung möglich

25.03.2020

Trotz der derzeit geltenden Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19 in Brandenburg ist die Jagd grundsätzlich weiterhin zulässig. Weiterlesen...

 

Neue Allgemeinverfügung untersagt Betrieb von Kindertagespflegestellen im Havelland

24.03.2020

Nachdem der Landkreis Havelland bereits die Unterrichtserteilung in Schulen und den Betrieb von Kindertagesstätten aufgrund der Corona-Pandemie per Allgemeinverfügung untersagt hat, verbietet eine weitere Allgemeinverfügung ab dem 30. März 2020 nun auch den Betrieb von Kindertagespflegestellen. Weiterlesen...

 

Corona-Soforthilfe startet bei der ILB

24.03.2020

Gewerbliche Unternehmen und Angehörige der Freien Berufe mit bis zu 100 Erwerbstätigen, die eine Betriebs- oder Arbeitsstätte im Land Brandenburg haben, können ab Mittwoch, den 25. März 2020, 9 Uhr, bei der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) Anträge auf Soforthilfen für die Folgen der Corona-Pandemie stellen. Weiterlesen...

 

Kfz-Zulassungsstellen ab 26. März 2020 für Besucherverkehr geschlossen

23.03.2020

Die Kfz-Zulassungsstellen des Landkreises Havelland in Rathenow und Nauen werden im Rahmen der aktuellen Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus ab Donnerstag, den 26. März 2020, für den Besucherverkehr geschlossen. Alle Dienstleistungen der Zulassungsbehörde können Bürgerinnen und Bürger weiterhin über Zulassungsdienste und Autohäuser beantragen. Die Kreisverwaltung bittet für die Einschränkungen um Verständnis.

 

Land verschärft Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie

23.03.2020

Die Brandenburger Landesregierung hat am Sonntag, den 22. März 2020, weitere Maßnahmen beschlossen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen und einzudämmen. Entsprechend wurde eine neue Rechtsverordnung erlassen, die seit Montag, den 23. März 2020, gilt. Weiterlesen...

 

Landkreis schaltet weitere Corona-Hotline

22.03.2020

Der Landkreis Havelland hat eine zweite Telefon-Hotline zum Thema Coronavirus eingerichtet. Neben der bereits bekannten Hotline des Gesundheitsamtes, die unter 03385/551 71 19 für medizinische Fragen rund um das Coronavirus zur Verfügung steht, können sich die Bürgerinnen und Bürger unter 03385/551 19 06 über allgemeine Fragen zu organisatorischen Belangen und den getroffenen Einschränkungen für das öffentliche Leben informieren. Weiterlesen...

 

Warnung vor Trickbetrügern: Gesundheitsamt macht keine unangekündigten Hausbesuche

20.03.2020

Aus aktuellem Anlass weist der Landkreis Havelland darauf hin, dass das havelländische Gesundheitsamt keine unangekündigten Hausbesuche macht. Bürgerinnen und Bürger sollten niemanden ohne Ausweis und ohne Anmeldung in ihre Wohnung lassen. Weiterlesen...

 

Wertstoffhöfe ab 21. März 2020 für Bevölkerung geschlossen

20.03.2020

Aufgrund der SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung des Landes Brandenburg schließt der Landkreis Havelland ab Samstag, den 21. März 2020, den Wertstoffhof in Falkensee vollständig sowie die Wertstoffhöfe in Nauen/Schwanebeck und Rathenow/Bölkershof für Anlieferungen von Bürgern.  Weiterlesen...

 

Weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie

18.03.2020

Im Land Brandenburg wird es zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus bis zum 19. April 2020 weitere Einschränkungen des öffentlichen Lebens geben. Das geht aus einer Rechtsverordnung hervor, die das Landeskabinett am Dienstag, den 17. März 2020, beschlossen hat. Weiterlesen...

 

Reduzierter Besucherverkehr in der Kreisverwaltung

16.03.2020

In der Kreisverwaltung Havelland wird bis auf Weiteres der Besucherverkehr auf ein notwendiges Minimum reduziert, um die weitere Verbreitung des Coronavirus so gut wie möglich einzuschränken und gesundheitliche Risiken für Bürger sowie Mitarbeiter weitestgehend zu vermeiden.  Weiterlesen...

 

Regelungen für Notfallbetreuung in Kitas und Horten getroffen

15.03.2020

Entsprechend einer Weisung des Landes Brandenburg hat der Landkreis Havelland am Sonntagabend, den 15. März 2020, zwei weitere Allgemeinverfügungen zum Umgang mit dem neuartigen Coronavirus erlassen. Darin wird einerseits festgelegt, dass vom 18. März bis zum 19. April 2020 an allen Schulen die Unterrichtserteilung sowie der Betrieb von Kitas untersagt sind. Andererseits wird geregelt, wie und für wen eine Notfallbetreuung sichergestellt wird.   Weiterlesen...

 

Ab 18. März 2020: Kita- und Schulbetreuung vorübergehend eingestellt

15.03.2020

Ab Mittwoch, den 18. März 2020, finden in Brandenburg landesweit an Kitas und Schulen vorerst bis zum Ende der Osterferien am 19. April 2020 keine reguläre Betreuung und kein regulärer Unterricht mehr statt. Das hat die Landesregierung am Freitag, den 13. März 2020, in einer Sondersitzung des Kabinetts beschlossen. Mit dieser Vorsichtsmaßnahme soll die weitere Verbreitung des Coronavirus verlangsamt werden. Im Havelland soll die Umsetzung dieser Maßnahme mit einer Allgemeinverfügung geregelt werden.  Weiterlesen...

 

Dritter Corona-Fall im Havelland

13.03.2020

Mit Stand vom 13. März 2020, 15 Uhr, hat der Landkreis Havelland drei bestätigte Corona-Infektionen. Der neueste Fall betrifft eine 23-jährige Frau aus Brieselang, die sich jedoch dauerhaft bei ihrem Partner in Berlin-Spandau aufhält und dort auch unter Quarantäne steht.  Weiterlesen...

 

Pflegestützpunkt Havelland verzichtet auf Informationstage

13.03.2020

Die im März und April geplanten Informationstage des Pflegestützpunktes Havelland finden nicht statt.  Weiterlesen...

 

Landkreis erlässt Allgemeinverfügungen zum Umgang mit Coronavirus

12.03.2020

Auf Weisung des Gesundheitsministeriums des Landes Brandenburg hat der Landkreis Havelland am Donnerstag, den 12. März 2020, zwei Allgemeinverfügungen zum Umgang mit dem neuartigen Coronavirus erlassen. Großveranstaltungen ab einer Teilnehmerzahl von 1.000 Menschen sind danach bis auf weiteres untersagt. Veranstaltungen mit mindestens 100 Teilnehmern müssen der Kreisverwaltung zur Genehmigung angezeigt werden.  Weiterlesen...

 

Corona-Verdacht: Grundschule in Falkensee vorübergehend geschlossen

12.03.2020

Aufgrund eines Corona-Verdachtsfalls bei einem Schüler hat das Gesundheitsamt Havelland entschieden, die Falkenseer Erich-Kästner-Grundschule am Donnerstag, den 12. März 2020, vorsorglich und vorübergehend zu schließen.  Weiterlesen...

 

Gesundheitsamt informiert über Coronavirus

03.03.2020

Bei den Vorkehrungsmaßnahmen im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Coronavirus richtet sich das Gesundheitsamt des Landkreises Havelland nach den Vorgaben des Robert-Koch-Instituts. Dieses koordiniert die entsprechenden Maßnahmen einheitlich in ganz Deutschland. Das havelländische Gesundheitsamt arbeitet darüber hinaus eng mit Krankenhäusern des Havellandes, dem Rettungsdienst und dem Katastrophenschutz zusammen und hält auch die Arztpraxen im Landkreis auf dem aktuellen Stand.   Weiterlesen...