Arbeit & Leben
Wirtschaft & Verkehr
Umwelt & Landwirtschaft

Rechnungsprüfungsamt erhält TÜV-Zertifikat

Die Gemeinde- und Rechnungsprüfung wurde erneut vom TÜV zertifiziert.

Hohe Qualitätsstandards in der Gemeinde- und Rechnungsprüfung des Landkreises Havelland – das bestätigt der TÜV-Süd dem Team um Amtsleiter Hans-Jürgen Löwe und hat nach 3 Jahren erneut das entsprechende Zertifikat und das Prüfzeichen für die Arbeit der kreiseigenen Prüferinnen und Prüfer vergeben.

Alle Aufgaben der Kreisverwaltung mit finanziellen Auswirkungen unterliegen einer internen Kontrolle durch das landkreiseigene Rechnungsprüfungsamt. Dazu gehören neben der Prüfung der Jahresabschlüsse auch die Untersuchung der Zweck- und Ordnungsmäßigkeit sowie der Wirtschaftlichkeit des Verwaltungshandelns in allen Fachämtern. Ein weiterer Aufgabenbereich ist die Prüfung der kreisangehörigen Städte, Ämter und Gemeinden, soweit diese kein eigenes Rechnungsprüfungsamt haben und sich keines anderen bedienen. Aus diesem Grund steht das Rechnungsprüfungsamt kreisintern auch im Wettbewerb mit gemeindlichen Prüfungseinrichtungen.

„Das Ziel, die Leistungsfähigkeit der Kreis- und Kommunalverwaltungen durch Hinweise und Empfehlungen zu optimieren, muss in besonderem Maße auch für die eigene Arbeit der Prüferinnen und Prüfer gelten“, sagt Amtsleiter Hans-Jürgen Löwe. Daher wurde bereits 2015 eine erfolgreiche Zertifizierung für ein vorhandenes Qualitätsmanagement im Rechnungsprüfungsamt durch den TÜV-Süd durchgeführt. „Qualitätsmanagement“ (QM) bezeichnet dabei alle organisatorischen Maßnahmen, die der Verbesserung der Prozessqualität und der Leistungen und somit des „Outputs“ des Rechnungsprüfungsamtes dienen.

„Im Vordergrund steht die permanente intensive Auseinandersetzung mit den eigenen Arbeitsabläufen und der Organisationsstruktur. Ziele des Qualitätsmanagements sind die Erhöhung der Transparenz betrieblicher Abläufe, die Minimierung der eigenen Fehlerquote sowie eine verstärkte Wahrnehmung einer begleitenden und beratenden Prüfung“, berichtet der Amtsleiter vom Prozess der Zertifizierung.

Diese Zertifizierung wurde nun nach drei Jahren gemäß der Norm für Qualitätsmanagement DIN EN ISO 9001:2015 erneuert.

„Mit der überarbeiteten Norm kamen dabei einige entscheidende Neuerungen und Verschärfungen auf die Rechnungs- und Gemeindeprüfung des Landkreises Havelland zu. So steht die Amtsleitung jetzt in der persönlichen Verantwortung für das Qualitätsmanagement“, erklärt Löwe weiter. Unter anderem wird mit der neuen Norm ein umfassendes Prozess- und Wissensmanagement gefordert. Die externen Auditoren des TÜV prüften explizit, ob die im Qualitätsmanagementsystem beschriebenen Prozesse auch in der Praxis durch die Prüferinnen und Prüfer umgesetzt werden. Nach erfolgreichem Rezertifizierungsaudit bestätigt der TÜV Süd mit der Vergabe des entsprechenden Prüfzeichens und Zertifikats für die aktuelle Qualitätsnorm DIN EN ISO 9001:2015 der Rechnungs- und Gemeindeprüfung des Landkreises Havelland hohe Qualitätsstandards.

Die Zertifizierung gilt national und international als anerkannte Basis zum Nachweis von Kompetenz und Leistungsfähigkeit. Das Zertifikat gilt ab dem 15.09.2018 bis 24.11.2021.