Landkreis & Verwaltung
Arbeit & Leben
Wirtschaft & Verkehr

Jobcenter zieht um

Das Jobcenter in der Puschkinstraße in Rathenow ist ab 6. Februar geschlossen. Für Bürger mit dringenden Anliegen ist ein Notdienst eingerichtet.

Das Jobcenter Rathenow des Landkreises Havelland zieht in der Zeit vom 6. bis 10. Februar um und bleibt für diesen Zeitraum geschlossen. Die bisherige Dienststelle in der Puschkinstraße wird leergezogen. Ab kommenden Montag bezieht das Rathenower Team von Dennis Granzow, Arbeitsdezernent im Landkreis, Räumlichkeiten des Technologie- und Gründerzentrums (TGZ) am Grünauer Fenn.

 

Die telefonische Erreichbarkeit für die Zeit des Umzuges ist eingeschränkt. Für dringende Anliegen der Bürgerinnen und Bürger hat der Landkreis zu den üblichen Öffnungszeiten einen Notbetrieb in der Berliner Straße 15 im 1. Obergeschoss eingerichtet.

 

Dieser Standort wird auch nach erfolgtem Umzug als zentrale und gut erreichbare Anlaufstelle für alle Besucher eingerichtet. Das Personal am Standort der Berliner Straße 15 wird dazu verstärkt, sodass alle Anliegen hier aufgenommen und möglichst auch bearbeitet werden können. Termine im TGZ werden den Bürgern mit einer Vorlaufzeit schriftlich bekannt gegeben.

 

Ab dem 13. Februar nehmen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowohl im TGZ als auch in der Berliner Straße 15 wie gewohnt ihre Arbeit auf. Die Erreichbarkeit ist auch am neuen Standort mit den bisherigen Telefonnummern sichergestellt.