Landkreis & Verwaltung
Arbeit & Leben
Wirtschaft & Verkehr

Entwurf Landschaftsrahmenplan Landkreis Havelland

Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 4 Abs. 5 BbgNatSchAG

Der Landkreis Havelland stellt den Landschaftsrahmenplan gemäß § 4 Abs. 2 Brandenburgisches Naturschutzausführungsgesetz (BbgNatSchAG) auf.

Als regionaler Fachplan des Naturschutzes und der Landschaftspflege stellt der Landschaftsrahmenplan gemäß § 10 Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG) die überörtlichen konkretisierten Ziele, Erfordernisse und Maßnahmen des Naturschutzes und der Landschaftspflege auf Grundlage des Landschaftsprogramms sowie unter Beachtung der Ziele und Berücksichtigung der Grundsätze und sonstigen Erfordernisse der Raumordnung dar. Der Landschaftsrahmenplan entfaltet selbst keine Verbindlichkeiten. Seine Inhalte sind in Planungen und Verwaltungsverfahren zu berücksichtigen und er bietet gleichzeitig Grundlagen und Bewertungsmaßstäbe für Umweltprüfungen.

Der Entwurf des Landschaftsrahmenplanes besteht aus Band 1 (Entwicklungsziele und Maßnahmen), Band 2 (Bestand und Bewertung) dem Kartensatz sowie der Angaben zur Überprüfung der Verwirklichung der Planziele als zusätzliches Textdokument.

Gemäß § 4 Abs. 5 BbgNatSchAG werden der Planentwurf und die Angaben zur Überprüfung der Verwirklichung der Planziele im Zeitraum vom 23.02.2015 bis einschließlich 27.03.2015 öffentlich ausgelegt.
 Die Auslegung erfolgt in Raum 424, Goethestraße 59/60, 14641 Nauen.
 Die Einsichtnahme in die Unterlagen ist während der üblichen Dienststunden möglich.

Die Unterlagen stehen auf dieser Internetseite auch als PDF-Dateien zum Herunterladen bereit.

Als betroffene Öffentlichkeit haben Sie Gelegenheit, sich bis zum 27.03.2015 zum Entwurf des Landschaftsrahmenplanes zu äußern. Äußerungen zu den Unterlagen können mündlich zur Niederschrift oder schriftlich an die Adresse des Landkreises Havelland erfolgen.

Bereitstellung der Unterlagen der Entwurfsfassung :

Textteil

Entwicklungsziele

Grundlagen-, Bestands- und Bewertungskarten

Angaben zur Überprüfung der Verwirklichung der Planziele des Landschaftsrahmenplanes