Landkreis & Verwaltung
Arbeit & Leben
Wirtschaft & Verkehr
Umwelt & Landwirtschaft

Präventionskatalog - Drogenprävention Westhavelland

Präventionskatalog des FachArbeitsKreises Drogenprävention Westhavelland


Sehr geehrte Lehrende, Erziehende und Interessierte,

Sie halten vermutlich den Flyer „Prävention leicht gemacht“ in den Händen und sind dem Internetlink zu dieser Seite gefolgt – herzlich willkommen!

In der alltäglichen Lebenswelt von Jugendlichen spielen auch in unserer Region Drogen eine nicht unerhebliche Rolle.

Eine Befragung unter jungen Menschen in Rathenow ergab einen erhöhten Konsum und früheren Einstieg als in anderen Brandenburger Kommunen. Teilweise müssen schon GrundschülerInnen der Versuchung von Suchtstoffen widerstehen, an den weiterführenden Bildungseinrichtungen ist es ein Thema.

Um dies zu verändern, hat sich der FachArbeitsKreis Drogenprävention Westhavelland („FAK Drogen“) gegründet. Mitwirkende aus verschiedenen Organisationen wollen sich aktiv und gemeinsam der Drogenproblematik bei jungen Menschen entgegenstellen. Es soll ein dauerhaftes Netzwerk entstehen, welches durch unterschiedliche Projekte und Ausarbeitungen möglichst nachhaltige Angebote schaffen kann.

Der Präventionskatalog ist eines der Arbeitsergebnisse des Facharbeitskreises. Dieser soll Bildungseinrichtungen oder Elterninitiativen eine Übersicht von nutzbaren Drogenpräventionsangeboten für den Unterricht oder Elternabende bieten.

Laden Sie den Katalog hier herunter:  Präventionskatalog (PDF, 4,20 MB)

Wir wünschen Ihnen eine interessante und hilfreich Lektüre. Wenn Sie Unterstützung bei der Buchung eines Angebotes oder bei der Finanzierung benötigen, wenden Sie sich bitte an uns, wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

Bleiben Sie gesund!

Ihr FachArbeitsKreis Drogenprävention Westhavelland

Christoph Seide (LK Havelland, Gesundheitsamt), Nicole Oetzmann (LK Havelland, Jugendamt, Kinderschutz), Katrin Schönfeld, (LK Havelland, Jugendamt, Jugendschutz und -förderung), Katrin Sagrauske-Kaiser (Caritas Jugendsuchtberatung), Thomas Dobkowicz (Polizei Brandenburg), Rayk Sommer (Ehrenamtliche Suchtprävention), Carsten Schröder (salus Klinik Lindow, Suchtprävention), Kathrin Wittek (Diakonie Havelland, Streetwork), André Neidt (Kreissportjugend Havelland), Maria Klausing (Stadt Rathenow, Schulsozialarbeit), Lutz Wagner (Diakonie Havelland, Schulsozialarbeit), Tilo Windt (Stadt Rathenow, Jugendkoordination)