Landkreis & Verwaltung
Arbeit & Leben
Wirtschaft & Verkehr
Umwelt & Landwirtschaft

Integrierte Sozialplanung

Sozialplanung

Der Bereich der Sozialplanung befasst sich mit der Entwicklung einer bedarfsgerechten Sozialinfrastruktur im Landkreis Havelland. Fachpläne aus dem Bereich Soziales werden erstellt und untersetzen dabei das Strategiepapier. Dies geschieht in enger Zusammenarbeit mit den Fachplanern aus den Bereichen Gesundheit, Jugend, Ausländerwesen, der Integrations- und Migrationsbeauftragten sowie der Ehrenamtskoordinatorin des Landkreis Havelland.

Im Rahmen der Planungsprozesse wird eine breite Beteiligung und Mitwirkung relevanter regionaler Träger, Einrichtungen, Kommunen und sonstiger Institutionen und Akteuren sichergestellt.

Um einen engen unterjährigen Fachaustausch zu ermöglichen wurde unter anderem die AG-Altenhilfe gebildet, die etwa halbjährlich tagt und aktuelle Themen und Herausforderungen der Pflege in den Blick nimmt. Ergänzt wird diese Plattform durch ein regelmäßiges Treffen der Netzwerker und Quartiersmanager im Landkreis Havelland, die häufig im Vor- und Umfeld von Pflege aktiv sind und über sozialraumspezifische Projekte und Initiativen bedarfsangepasst wirken. 

Neben den Planungs- und Dialogprozessen werden im Bereich der Sozialplanung auch übergreifende Veranstaltungen und Schulungsreihen gemeinsam mit Kooperationspartnern organisiert und durchgeführt bzw. unterstützt. Beispielhaft erwähnt seien hier das jährliche Seniorensportfest, die Kreisseniorenwoche, der Tag des Ehrenamtes oder der offene Dialog zwischen dem Landrat und den Seniorenvertretungen des Landkreises Havelland.

Aktuelle Fachpläne:

Pflegebedarfsplan für den Landkreis Havelland „lebendig, generationengerecht, gemeinnützig“
Fachplan für Menschen mit Behinderung „gleichberechtigt und selbstbestimmt leben“

Seniorenarbeit

Im Landkreis Havelland gibt es einen Kreisseniorenbeirat, der zur Vertretung der besonderen Interessen und gesellschaftlichen Belange älterer Menschen gebildet wurde. Aufgabe des Kreisseniorenbeirates ist es, die Integration und Teilhabe älterer Menschen in allen Bereichen des öffentlichen Lebens zu fördern, die Aufgaben der örtlichen Seniorenbeiräte zu koordinieren und diese in ihrer Arbeit zu unterstützen. Vorsitzender ist Herr Ulf Hoffmeyer Zlotnik.

Darüber hinaus gibt es in vielen Kommunen des Landkreises regionale Seniorenvertretungen.

Pakt für Pflege im Landkreis Havelland

Mit dem Pakt für Pflege aus dem aktuellen Koalitionsvertrag der Landesregierung sollen über vier Säulen die Pflege vor Ort gestärkt, Pflegebedürftige und ihre Angehörigen entlastet, Beratungsstrukturen ausgebaut und die Fachkräftesicherung in der Pflege durch attraktive Ausbildungs- und Beschäftigungsbedingungen gefördert werden.

Der Pakt für Pflege bündelt Aktionsfelder zur Sicherung der Pflege und ist die Fortsetzung der Pflegeoffensive des Landes Brandenburg, welche 2015 federführend durch das MSGIV gestartet ist.

Der Landkreis Havelland ist sowohl Antragssteller, als auch Multiplikator für Projekte zur Stärkung pflegerischer Versorgungsstrukturen, die sich an dem vom Kreistag legitimierten Pflegebedarfsplan orientierten. Im Zuge der Zuwendungsbestimmungen kommt der Landkreis Havelland mit dem hier veröffentlichten Sachbericht seiner Berichtspflicht nach und informiert zum Sachstand „Pakt für Pflege“ im Landkreis Havelland.