Arbeit & Leben
Wirtschaft & Verkehr
Umwelt & Landwirtschaft

Unterstützungsmöglichkeiten

 

Ihre Jobcenter bieten verschiedene Hilfestellungen und Förderungen an, die die Suche nach einem Arbeitsplatz und die Arbeitsaufnahme erleichtern.

 

Dazu zählen u. a.:

 

Unterstützung bei der Arbeitssuche:

  • Erstattung von  Bewerbungskosten nach individueller vorheriger Absprache - Bewerbungskosten  (PDF-Format 291 KB)
  • Übernahme der Reisekosten  zu Vorstellungsgesprächen oder zur Eignungsfeststellung (nach individueller vorheriger Absprache) - Reisekosten  (PDF-Format 184 KB)
  • Unterstützung bei der Vermittlung durch private Arbeitsvermittler mittels Vermittlungsgutschein
  • Teilnahme an Maßnahmen (ähnlich eines Praktikums) in einem Betrieb oder bei einem Träger (nach individueller vorheriger Absprache)
  • Förderung der beruflichen Weiterbildung (nach individueller vorheriger Absprache)
  • " kleiner Bewerbungsratgeber" zur Erstellung der Bewerbungsunterlagen -  "kleiner Bewerbungsratgeber  (PDF-Format 182 KB)


Unterstützung bei der Arbeitsaufnahme:

  • Fahrkostenbeihilfe - für tägliche Pendelfahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstelle, im Regelfall ab 15 km einfacher Entfernung - Fahrkostenbeihilfe (PDF-Format 142 KB)
  • Trennungskostenbeihilfe - für eine getrennte Haushaltsführung bei auswärtiger Arbeitsaufnahme von bis zu 350 € monatlich für eine Dauer von max. 6 Monaten - Trennungskostenbeihilfe  (PDF-Format 123 KB)
  • Reisekostenbeihilfe - für die erste Fahrt zum Antritt einer Arbeitsstelle bei auswärtiger Arbeitsaufnahme - Reisekostenbeihilfe  (PDF-Format 147 KB)
  • Ausrüstungsbeihilfe - Kosten für Arbeitskleidung und -geräte von bis zu 260 € - Ausrüstungsbeihilfe  (PDF-Format 122 KB)
  • Umzugskostenbeihilfe - für einen Umzug, wenn der neue Arbeitsort außerhalb des zumutbaren Tagespendelbereiches von 3 Stunden täglich liegt, von bis zu 2500 € - Umzugskostenbeihilfe   (PDF-Format 126 KB)
  • Förderung der Selbstständigkeit durch diverse Unterstützungsmöglichkeiten wie Einstiegsgeld, Lotsendienst u.a.
  • Einstellungshilfen (Lohnkostenzuschuss an den Arbeitgeber bei einem sozialversicherungspflichtigem Arbeitsverhältnis)

 

Wichtig:

Bitte denken Sie an die rechtzeitige , vorherige  Antragstellung (z. B.  vor Ihrer Fahrt zu einem Bewerbungsgespräch beim Arbeitgeber)!

Anträge können Sie innerhalb der Öffnungszeiten persönlich in der Servicestelle Ihres Jobcenters oder in schriftlicher Form stellen.  Die Antragstellung ist auch telefonisch oder per E-Mail möglich.