Landkreis & Verwaltung
Arbeit & Leben
Wirtschaft & Verkehr
Umwelt & Landwirtschaft

Lebendiger Austausch dank Kreispartnerschaften

„Freundschaft, nicht Geburt, macht uns zu Brüdern“ – ein Satz von Friedrich Schiller, der die Bedeutung und den Kern der Partnerschaftsidee trifft. Im Wunsch nach Verständigung und persönlichem Kontakt, der Entdeckung von Gemeinsamkeiten und Unterschieden, fachlichem Austausch und Wissenstransfer liegt der besondere Wert von Partnerschaften.

Der Landkreis Havelland unterhält lebendige Partnerschaften zu den Landkreisen Rendsburg-Eckernförde, Siegen-Wittgenstein und zum Berliner Stadtbezirk Spandau, die durch den Austausch von Partnerschafts- und Freundschaftsurkunden besiegelt wurden.

Die Kreispartnerschaften sind in verschiedenen Zeiten und vor unterschiedlichen Hintergründen entstanden. Waren es zu Beginn vor allem praktische Überlegungen, sich in den Jahren nach der Wende Rat und Hilfe bei Partnerkreisen zum Aufbau einer leistungsfähigen Kreisverwaltung zu holen, so haben sich die Partnerschaften in den vergangenen Jahren zu einem freundschaftlichen Austausch entwickelt: Im Rahmen der jährlich stattfindenden Partnerschaftskonferenz werden bspw. Informationen und Erfahrungen zu unterschiedlichen Themen ausgetauscht. Es gibt regelmäßige Begegnungen zwischen Vereinen, Schulen und Institutionen. Kultureller Höhepunkt der Kreispartnerschaften wird eine gemeinsam organisierte Festveranstaltung sein, die anlässlich des 30-jährigen Jubiläums des Tages der Deutschen Einheit 2020 im Havelland ausgerichtet werden soll. Man kann mit Recht behaupten, dass über die Jahre persönliche Beziehungen, ja Freundschaften entstanden sind, die von Verständnis und Vertrauen geprägt sind.

Die Kreispartnerschaften des Landkreises Havelland