Landkreis & Verwaltung
Arbeit & Leben
Wirtschaft & Verkehr
Umwelt & Landwirtschaft

Agrarförderung

Das Sachgebiet Agrarförderung befasst sich mit der Umsetzung von Maßnahmen der ersten und zweiten Säule der Gemeinsamen Agrarpolitik.

Hierzu zählen:

  • Festsetzung von Zahlungsansprüchen für Direktzahlungen
  • Gewährung von Agrarfördermitteln
    • Direktzahlungen (Basisprämie, Greening-Prämie, Junglandwirteprämie, Umverteilungsprämie, Kleinerzeugerregelung)
    • Ausgleichzulage für benachteiligte Gebiete
    • Agrarumwelt- und Klimamaßnahmen (AUKM) in Umsetzung der Richtlinie KULAP 2014
    • Ausgleich von Kosten und Einkommensverlusten für Landwirte in Natura-2000-Gebieten
  • Pflege des landwirtschaftlichen Feldblockkatasters
  • Agrarinvestitionsprogramm (AIP)

Umfangreiche Informationen zur Agrarförderung finden Sie auf den Seiten des Landes Brandenburg.

Antrag auf Agrarförderung 2022

In dieser Hinweisbroschüre vom Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz erhalten Sie wichtige Hinweise zu Direktzahlungen sowie zu den Fördermaßnahmen KULAP, Ausgleichszulage für benachteiligte Gebiete (AGZ), Natura 2000-Richtlinie sowie der Richtlinie zur Förderung naturbetonter Strukturelemente im Ackerbau des Antragsjahres 2022.

Eigene Hinweise zur Antragstellung 2022 Landkreis Havelland (Schreiben vom 15.03.2022)

Ergänzende Hinweise zur Antragstellung 2022 Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz

Nutzcodeliste Mai 2022

Informationen zur 3. Änderungsverordnung der Direktzahlungen-Durchführungsverordnung (DirektZahlDurchfV)

Gemeinsame Agrarpolitik ab 2023

Präsentation "GAP nach 2023"

Berechnungsmodell/ Kalkulationstabelle

Weitere Hinweise und aktuelle Entwicklungen bei der Neuausrichtung der Geimeinsamen Agrarpolitik ab 2023 (Stand Mai 2022)

Fragen zur neuen GAP-1. Säule

Fragen zur neuen GAP Konditionalität

Schema zur GAP-Direktzahlung

Schema zur GAP-Konditionalität

Ansprechpartner

  • Herr Sanselzon/ Sachgebietsleiter
  • 03321-403-5501
  • 03321-403-35501
  • E-Mail schreiben