Landkreis & Verwaltung
Arbeit & Leben
Wirtschaft & Verkehr
Umwelt & Landwirtschaft

Agrarförderung

Das Sachgebiet Agrarförderung befasst sich mit der Umsetzung von Maßnahmen der ersten und zweiten Säule der Gemeinsamen Agrarpolitik.

Hierzu zählen:

  • Festsetzung von Zahlungsansprüchen für Direktzahlungen
  • Gewährung von Agrarfördermitteln
    • Direktzahlungen (Basisprämie, Greening-Prämie, Junglandwirteprämie, Umverteilungsprämie, Kleinerzeugerregelung)
    • Ausgleichzulage für benachteiligte Gebiete
    • Agrarumwelt- und Klimamaßnahmen (AUKM) in Umsetzung der Richtlinie KULAP 2014
    • Ausgleich von Kosten und Einkommensverlusten für Landwirte in Natura-2000-Gebieten
  • Pflege des landwirtschaftlichen Feldblockkatasters
  • Agrarinvestitionsprogramm (AIP)

Umfangreiche Informationen zur Agrarförderung finden Sie auf den Seiten des Landes Brandenburg

Erste Ankündigung des MLUK zu Förderungen im Rahmen des KULAP mit Beginn ab 01.01.2022 und der notwendigen Stellung eines ELER-Antrags im Herbst 2021

Bitte beachten Sie hierzu unser Infoschreiben

Erinnerung für Betriebe mit Winterzwischenfruchtanbau zur Erfüllung der Greeningverpflichtung

Bitte beachten Sie hierzu unser Infoschreiben

Antrag auf Agrarförderung 2021

Hier können Sie vorab Einsicht in die Hinweisbroschüre für den Maiantrag 2021 nehmen. Die wichtigsten Änderungen und Ergänzungen gegenüber dem letzten Jahr sowie Klarstellungen finden Sie im Gliederungspunkt 1.1 (Neuerungen im Antragsjahr 2021).

Ebenfalls verfügbar ist hier die NC-Liste für den Maiantrag 2021 mit folgenden Anpassungen:

  • NC 212 (Platterbse): Streichung der ÖVF Kennung als Stickstoffbinder / Leguminose (7),
  • NC 426: Korrektur Schreibfehler (Schabziger Klee anstatt Schabzieger Klee),
  • NC 803 (Sudangras) : Bindungsergänzung 51Z, 52Z, 53Z und 881,
  • NC 866: Neueinführung des NC,
  • NC 941(Gründüngung im Hauptfruchtanbau): Ergänzung der ÖVF-Kennung als Zwischenfrucht / Gründecke ÖVF (2),
  • an verschiedenen NC‘s: Bindungsstreichung 841b,
  • an verschiedenen NC‘s: Bindungsergänzung  883EP, 884EP, 885EP.

Hier finden Sie zusätzlich unsere eigenen Hinweise zur Sicherstellung des Verfahrens für den Antrag auf Agrarförderung 2021

Ansprechpartner

  • Herr Sanselzon/ Sachgebietsleiter
  • 03321-403-5501
  • 03321-403-35501
  • E-Mail schreiben