Landkreis & Verwaltung
Arbeit & Leben
Wirtschaft & Verkehr
Umwelt & Landwirtschaft

Aktuelles

Auslegungsverfahren zur Festsetzung des Überschwemmungsgebiets des Großen Havelländischen Hauptkanals

Das Überschwemmungsgebiet des Großen Havelländischen Hauptkanals (GHHK) soll gemäß § 100 Absatz 1 Satz 2 des Brandenburgischen Wassergesetzes in Verbindung mit § 76 Absatz 2 Wasserhaushaltsgesetz festgesetzt werden. Das Überschwemmungsgebiet soll die Gebiete umfassen, die bei einem hundertjährigen Hochwasserereignis des GHHK überschwemmt oder durchflossen werden.

Die Festsetzung erfolgt durch öffentliche Bekanntmachung der Karten, in denen das Überschwemmungsgebiet dargestellt ist. Die Festsetzung erfolgt mit Karten im Maßstab 1:2.500 auf der Grundlage des Liegenschaftskatasters. Entwürfe dieser Karten werden

vom 28. Oktober 2019
bis einschließlich 29. November 2019

ausgelegt. Die Auslegungsstellen sind in der Bekanntmachung (PDF-Dokument) aufgeführt.

Um eine möglichst breite Öffentlichkeit zu erreichen, führt das brandenburgische Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft (MLUL) neben der Auslegung am 7. November 2019 um 17:30 Uhr im Landratssitzungssaal in Nauen (14641 Nauen, Goethestr. 59/60) eine öffentliche Informationsveranstaltung durch.