Landkreis & Verwaltung
Arbeit & Leben
Wirtschaft & Verkehr
Umwelt & Landwirtschaft

Wahl zum Kreistag des Landkreises Havelland im Rahmen der Kommunalwahl 2024

Im Land Brandenburg finden am 9. Juni 2024 Kommunalwahlen statt. Es werden 14 Kreistage, vier Stadtverordnetenversammlungen in den kreisfreien Städten Potsdam, Frankfurt (Oder), Cottbus und Brandenburg an der Havel, 413 Gemeindevertretungen und Stadtverordnetenversammlungen in den kreisangehörigen Gemeinden und Städten, die ehrenamtlichen Bürgermeister/-innen in amtsangehörigen Gemeinden und Städten und in Ortsteilen Ortsvorsteher/-innen oder Ortsbeiräte gewählt. Für den Landkreis Havelland geht es in vier Wahlkreisen um die Verteilung von 56 Kreistagsmandaten: Wahlkreis 1 besteht aus der Stadt Rathenow, der Stadt Premnitz und der Gemeinde Milower Land, Wahlkreis 2 aus der Stadt Nauen, der Stadt Ketzin/Havel und den Ämtern Friesack, Nennhausen und Rhinow, Wahlkreis 3 aus den Gemeinden Brieselang, Dallgow-Döberitz, Schönwalde-Glien und Wustermark und der Stadt Falkensee ist der Wahlkreis 4. Der Kreistag wird für fünf Jahre gewählt.

Der Kreistag ist das zentrale Entscheidungsgremium auf Kreisebene. Landkreise erfüllen als kommunale Selbstverwaltungsbehörde überörtliche kommunale Aufgaben, beispielsweise schaffen sie öffentliche Einrichtungen, die für das soziale, kulturelle und wirtschaftliche Wohl ihrer Einwohner wichtig sind. Gleichzeitig haben Landkreise eine Doppelfunktion, weil sie untere staatliche Verwaltungsbehörde und somit an Weisungen der Landesregierung gebunden sind. Hier haben die Kreistage kein Mitspracherecht.

Wählen gehen kann jeder Deutsche oder EU-Bürger, der am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet hat und im Landkreis Havelland wohnt oder hier seinen ständigen Aufenthalt hat. Das gleiche gilt für Kandidaten, die sich zur Kreistagswahl stellen wollen: sie müssen aber mindestens 18 Jahre alt sein. Eine Höchstaltersgrenze gibt es nicht.

Wahlkreis 1

Wahlkreis 2

Wahlkreis 3

Wahlkreis 4

Näheres finden Sie in der Wahlbekanntmachung im Amtsblatt 01/2024

Weitere Informationen zur Kommunalwahl 2024 stellt die Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung zur Verfügung:

https://www.politische-bildung-brandenburg.de/kommunalwahlen/selbst-kandidieren