Landkreis & Verwaltung
Arbeit & Leben
Wirtschaft & Verkehr
Umwelt & Landwirtschaft

Das Innovationsbündnis

Was ist das Innovationsbündnis Havelland – IB HVL?

Das Innovationsbündnis Havelland wurde am 05.11.2019 in Paretz als Verein gegründet und entstand aus einer Initiative der "Helga-Breuninger-Stiftung" und des Landkreises Havelland, insbesondere zur Stärkung des ländlichen Raumes. Es ist ein freiwilliges überparteiliches Bündnis aus Vertretern von Zivilgesellschaft, Wirtschaft sowie Politik zur Initiierung und Umsetzung von innovativen Projekten. Es ist offen für alle Interessierten. Jeder kann mitmachen.

 

Was ist das Ziel des Innovationsbündnisses Havelland?

Insbesondere die Stärkung des ländlichen Raumes unter Beachtung der demografischen Prozesse und die Frage: Was können wir tun? stehen hier im Mittelpunkt des Engagements. Es geht um die gemeinsame Initiierung und Umsetzung von innovativen Projekten, die durch die Unterstützung aller gesellschaftlichen Bereiche einen hohen Wirkungsgrad erzielen.

 

Was sind die Handlungsschwerpunkte des Innovationsbündnisses?

Im Rahmen von Zukunftskonferenzen, die für alle Interessenten offenstehen, werden aktuelle Themen gesammelt und identifiziert, die Einfluss auf die zukünftige Entwicklung insbesondere des ländlichen Bereiches des Landkreises Havelland haben. Gemeinsam wird entschieden, welche Themen davon prioritär in Arbeitsgruppen weiterbearbeitet werden. So bestehen mehrere Arbeitsgruppen nebeneinander, die sich im Laufe der Zeit aber auch thematisch verändern können. Ihre Ergebnisse präsentieren sie im Rahmen der nächsten Zukunftskonferenz.

Derzeit werden 7 Themen in AG`s bearbeitet. Das sind:

  • Modernes Führen
  • Innovative Bildung
  • Reaktivierung stillgelegter Bahnstrecken
  • Imagekampagne für den LK HVL
  • Unterstützung von ehrenamtlichem Engagement
  • Neues Leben in alten Häusern
  • Strategiewerkstatt

 

Wie arbeitet das Innovationsbündnis Havelland?

In Zukunftskonferenzen und Arbeitsgruppen werden Themen identifiziert und mit innovativen Ansätzen bearbeitet. Es finden jährlich mehrere Bürgergespräche zu aktuellen Themen vor Ort statt. Einmal jährlich findet ein „Come to gether“ statt. Hier steht der Austausch der Bündnispartner im Vordergrund. Zur Steuerung und Koordinierung der laufenden Geschäfte ist eine Steuerungsgruppe eingesetzt.

Termine der Zukunftskonferenzen und Arbeitsgruppentreffen werden regelmäßig auf der untenstehenden Homepage bekannt gegeben. Jeder kann sich dazu anmelden.

Gern können sich alle Interessierten auch dort für den Newsletter des Innovationsbündnisses Havelland anmelden.

Weitere Informationen unter: Homepage Helga-Breuninger-Stiftung

 

Bisherige Projekte:

  • Qualifizierung für Ehrenamtliche im LK HVL
  • Visionserarbeitung „moderne Führung im Havelland“
  • Reaktivierung der Bahnstrecke Wustermark-Ketzin

 

 

Was bisher geschah...

Bürgergespräche

"Ich bleib dann mal hier - Leben im Havelland"

Unter diesem Motto kam man am Freitag, den 31. August 2018, auf ein Schiff am alten Hafen in Rathenow zusammen. Das Innovationsbündnis Havelland und die Helga Breuninger Stiftung luden Bürgerinnen und Bürger der Stadt zu Gesprächen auf das MS "John Franklin" herzlich ein. Vertreter der Initiative wollten von den Gästen wissen, was das Leben im Havelland so besonders macht und wo man noch Potential zur Verbesserung sieht.