Arbeit & Leben
Wirtschaft & Verkehr
Umwelt & Landwirtschaft

Neue Beregnungsanlage sorgt für gleichmäßige Bewässerung beim ESV Lok Elstal

Landrat Roger Lewandowski hat die neue Beregnungsanlage auf dem Sportplatz des ESV Lok Elstal in der Gemeinde Wustermark offiziell eingeweiht. Die Anlage wurde mit Mitteln aus dem „Goldenen Plan Havelland“ vom Landkreis gefördert.

Landrat Roger Lewandowski hat am Dienstag, den 28. Juli 2020, die neue Beregnungsanlage auf dem Sportplatz des ESV Lok Elstal in der Gemeinde Wustermark offiziell eingeweiht. Die Anlage wurde mit Mitteln aus dem „Goldenen Plan Havelland“ vom Landkreis gefördert.

Im Januar 2020 reichte der ESV Lok Elstal den Förderantrag für eine neue Beregnungsanlage des Sportplatzes beim Landkreis Havelland ein und bekam später die Bewilligung. Von den Gesamtkosten in Höhe von 46.000 Euro übernahm der Landkreis 30.360 Euro, die Restsumme steuerte der Verein selbst bei. Viele Vereinsmitglieder hätten dabei geholfen, erzählte der Vorstandsvorsitzende Axel Demitrowitz am Rande der Einweihung. Das Ergebnis sei nun eine enorme Arbeitserleichterung, da der Rasen vorher nur durch manuelles Auf- und Umstellen von Sprengern gewässert werden konnte.

„Wer selbst ein Grundstück zu bewässern hat, weiß, wie viel Arbeit das gerade im Sommer bedeutet und hier geht es um viel größere Flächen“, so Landrat Roger Lewandowski. „Es freut mich, dass wir unterstützen konnten. Die Anschaffung ist eine Investition in die Zukunft und unterstützt die Engagierten vor Ort.“

Auf den insgesamt drei Plätzen befinden sich nun Sprenger, die in den Boden eingearbeitet sind und sich durch die Abdeckung mit Kunstrasen unsichtbar in die Fläche einfügen. Die Abstände der einzelnen Sprenger sind so bemessen, dass sich die Radien überschneiden und so die komplette Bewässerung sicherstellen. Auch die Programme können jeweils angepasst werden. Alles ist separat steuerbar und so können die Plätze einzeln eingestellt werden, ebenso die Laufzeiten und Intervalle.

Nach den Lockerungen der Corona-Beschränkungen hat der ESV Lok Elstal inzwischen den Sportbetrieb wiederaufgenommen. Aktuell treffen sich die Fußballmannschaften auf dem Platz regelmäßig zum Training. Auch die Mitarbeiter des Vereins sind nach den Corona-Beschränkungen wieder ein Stück weit zur Normalität zurückgekehrt.