Landkreis & Verwaltung
Arbeit & Leben
Wirtschaft & Verkehr
Umwelt & Landwirtschaft

Anliegen A-Z: Witwen-/Witwerrente

Beschreibung

 

Der Tod des Ehepartners ist für den Hinterbliebenen ein schwerer Schicksalsschlag. In diesem Fall muss viel geregelt werden.Dazu kommt oft die Sorge um die künftige wirtschaftliche Existenz. Hier kann die Deutsche Rentenversicherung mit der Witwen-/Witwerrente helfen. Sie ist eine Rente, die aus der Versicherung des Verstorbenen gezahlt wird. Allerdings kann unter Umständen Ihr eigenes Einkommen auf die Witwen-/Witwerrente angerechnet werden. 

Ihren Antrag auf Witwen-/Witwerrente können Sie gerne bei uns stellen. Notwendige Kopien und Beglaubigungen von Dokumenten werden ebenfalls gefertigt. Weiterhin sind wir Ihnen auch bei der Aufnahme von Widersprüchen behilflich.

Die Antragstellung erfolgt in unseren Dienststellen des Bürgerservicebüros des Landkreises Havelland in Rathenow, Nauen und Falkensee.

Die Anträge werden elektronisch in den Bürgerservicebüros aufgenommen.

Um ihnen hier unnötige Wege- und Wartezeiten zu ersparen, bitten wir Sie um eine vorherige Terminabsprache.

Weitere Auskünfte erhalten sie auch unter:

www.deutsche-rentenversicherung.de

Gebühren

  • gebührenfrei

Benötigte Unterlagen

  • gültiger Personalausweis,
  • Sterbeurkunde (im Original),
  • Eheurkunde (im Original),
  • persönliche Steuer-Identifikationsnummer der hinterbliebenen Person (11-stellig),
  • Bankverbindung (hier: IBAN- & BIC-Nummer, evtl. laut Kontoauszug),
  • Krankenkassen-Chipkarte der hinterbliebenen Person,
  • letzte Rentenanpassung bzw. -bescheid vom Verstorbenen und vom Antragsteller (soweit dies zutrifft),
  • oder Sozialversicherungsnummer des Verstorbenen und des Antragstellers,.