Arbeit & Leben
Wirtschaft & Verkehr
Umwelt & Landwirtschaft

Landrat trifft Stadler-Geschäftsführer bei Ortsbesuch in Schönwalde-Glien

Im Rahmen seiner Ortsbesuche machte Landrat Roger Lewandowski am 10. Juli 2020 in der Gemeinde Schönwalde-Glien Halt.

Im Rahmen seiner Ortsbesuche machte Landrat Roger Lewandowski am 10. Juli 2020 in der Gemeinde Schönwalde-Glien Halt. Begleitet von Bürgermeister Bodo Oehme besuchte er einen Milchbetrieb, traf sich mit Verantwortlichen von Stadler Rail Service Deutschland und besichtigte eine Ausstellung in der Kulturmühle Perwenitz.

Am Morgen begann die Tour mit einem Besuch im Milchviehbetrieb „Gut Wansdorf“ von Stephan Schmücker, der die Anlage 2007 als Betriebsteil von den Berliner Stadtgütern übernahm. Derzeit hält der Unternehmer 471 Rinder, davon 271 Milchkühe und 190 Tiere zur Nachzucht. Die durchschnittliche Milchleistung pro Tier liegt bei 9284 Litern im Jahr. Stephan Schmücker ist zudem auch Jäger und Vermarkter von Wildfleisch. Insgesamt bewirtschaftet der Betrieb 517 Hektar Ackerland und rund 148 Hektar Grünland, hauptsächlich werden Gersten, Roggen und Mais angebaut.

Im Anschluss traf sich Landrat Roger Lewandowski in Perwenitz mit Volker Keller, dem Geschäftsführer von Stadler Rail Service Deutschland. Der Servicebereich der Stadler Pankow GmbH investiert in Perwenitz und übernimmt das leerstehende, ehemaligen Coca-Cola-Gelände. Dort entsteht ein Logistikzentrum für die Einlagerung, Kommissionierung und den Versand von Ersatzteilen für Schienenfahrzeuge. Unter anderem sollen auch Teile für die neuen Berliner U-Bahnen in Perwenitz produziert werden. Insgesamt investiert Stadler 21,475 Millionen Euro an diesem Standort und schafft bis zu 60 neue Arbeitsplätze. Zudem wird eine 800 Quadratmeter große Lagerfläche als Zentrallager für ganz Deutschland fungieren. „Die Ansiedlung von Stadler in Perwenitz ist für die Gemeinde Schönwalde-Glien, aber auch für unseren Landkreis ein absoluter Gewinn“, findet Landrat Roger Lewandowski.

Am Nachmittag rundete er seinen Ortsbesuch mit einem Halt in der Kulturmühle Perwenitz ab. Dort besichtigte der Landrat die Ausstellung „Zaungäste“, ein Ergebnis der Zusammenarbeit von Theaterkünstlern der Thikwa, der Werkstatt für Theater und Kunst der Nordberliner Werkgemeinschaft sowie einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung mit Künstlern aus dem Havelland. Der Landkreis und die Havelländische Kulturstiftung fördern das Projekt.