Arbeit & Leben
Wirtschaft & Verkehr
Umwelt & Landwirtschaft

Förderprogramm des Landkreises Havelland unterstützt die Wünsche der Schulen

Zum 12. Mal in Folge stellt der Landkreis Havelland den allgemein bildenden Schulen in der Region Fördergelder zur Verfügung. Im Jahr 2020 sind dafür insgesamt 130.000,- Euro im Haushalt vorgesehen. Gefördert werden Maßnahmen zur Schulausstattung, vorrangig in Fach- und Mehrzweckräumen.

Zum 12. Mal in Folge stellt der Landkreis Havelland den allgemein bildenden Schulen in der Region Fördergelder zur Verfügung. Im Jahr 2020 sind dafür insgesamt 130.000,- Euro im Haushalt vorgesehen. Gefördert werden Maßnahmen zur Schulausstattung, vorrangig in Fach- und Mehrzweckräumen.

Seit 2009 können Schulen Anträge für Fördermittel an den Kreis stellen. Je Schulstandort sind bis zu 20.000,- Euro für Investitionen möglich und maximal 60 Prozent der Kosten werden bezuschusst.  

„Ziel der Förderung ist es, die Fach- und Mehrzweckräume auszubauen. Dabei werden die Gelder zum Beispiel in neues Mobiliar, IT-Technik, Sportgeräte oder in die Gestaltung von Cafeteria und Speiseräumen investiert. Der Fokus der Anträge in diesem Jahr lag in der Weiterentwicklung der technischen Ausstattung“, so Elke Nermerich, erste Beigeordnete und Bildungsdezernentin des Landkreises Havelland.

Des Weiteren fördert der Landkreis Havelland u.a. die Anschaffung neuer Musikinstrumente, Experimentierkoffer, Nähmaschinen und Mikroskope. Doch auch die sportliche Betätigung kam bei den Anträgen nicht zu kurz. So werden z.B. neue Turnmatten, Trampoline und Tischtennisplatten beschafft. Im gesamten Landkreis haben sich die Kommunen für das Förderprogramm angemeldet und insgesamt wurden 128.579,58 Euro an Mitteln beantragt.

„Das Förderprogramm entsprach erneut dem Bedarf im Havelland“, äußert sich Landrat Roger Lewandowski. „Seit 2009 wurden bereits 1,87 Millionen Euro an Fördermitteln bereitgestellt. Damit können die Lehr- und Lernmittel in unserem Landkreis deutlich verbessert werden.“