Arbeit & Leben
Wirtschaft & Verkehr
Umwelt & Landwirtschaft

Erster PlusBus nun im Landkreis Havelland unterwegs

Am Dienstag, den 23. Juni 2020, wurde in Dallgow-Döberitz die erste PlusBus-Linie der Havelbus Verkehrsgesellschaft im Landkreis Havelland eingeweiht. Erstmals im Kreis angeboten entspricht die Linie den folgenden Qualitätskriterien: regelmäßiger Stundentakt, Wochenendverkehr und zeitnahe Anbindung an die Bahn. Die Linie 663, die über Wustermark verkehrt, verbindet ab sofort die Stadt Nauen mit der Gemeinde Dallgow-Döberitz direkter und schneller.

Am Dienstag, den 23. Juni 2020, wurde in Dallgow-Döberitz die erste PlusBus-Linie der Havelbus Verkehrsgesellschaft im Landkreis Havelland eingeweiht. Erstmals im Kreis angeboten entspricht die Linie den folgenden Qualitätskriterien: regelmäßiger Stundentakt, Wochenendverkehr und zeitnahe Anbindung an die Bahn. Die Linie 663, die über Wustermark verkehrt, verbindet ab sofort die Stadt Nauen mit der Gemeinde Dallgow-Döberitz direkter und schneller.

Zudem wurden die Verbindungen in den Abendstunden erhöht und die Fahrzeiten an den Wochenenden fast verdoppelt. Der PlusBus fährt konkret einmal pro Stunde zwischen 5 Uhr und 21 Uhr und am Samstag von 7 Uhr bis 19 Uhr sowie am Sonntag von 9 Uhr bis 19 Uhr im Zwei-Stundentakt. Die Anfahrtszeiten wurden so optimiert, dass das Umsteigen in die Regionalbahnen 2, 4, 10, 13 und 21 nun erleichtert ist.

27 PlusBus-Linien waren im Verkehrsverbund Berlin Brandenburg bereits unterwegs. Mit der Linie 663 wurde nun am Dienstag die 28. feierlich eingeweiht.  Am 25. Juni 2020 ging sie offiziell an den Start. Landrat Roger Lewandowski, Brandenburgs Verkehrsminister Guido Beermann, VBB-Chefin Susanne Henckel, Havelbus-Geschäftsführer Mathias Köhler, die Erste Beigeordnete des Landkreises Elke Nermerich, die Kreistagsvorsitzende Barbara Richstein sowie die Bürgermeister der benachbarten Kommunen waren bei der feierlichen Einweihung der neuen PlusBus-Linie auf dem Bahnhofsvorplatz in Dallgow-Döberitz dabei. Die Fassade des neuen Busses zeigt typische Motive aus dem Havelland, wie zum Beispiel die Ribbecker Birne, das dortige Schloss oder die Havel.

„Der PlusBus auf der Linie 663 ist ein wichtiger Schritt zur weiteren Entwicklung des öffentlichen Nahverkehrs im Landkreis Havelland“, sagt Landrat Lewandowski, der am Dienstag auch einen Ausblick auf den weiteren Weg gab: „Nun werden auch weitere Linien geprüft, wie zum Beispiel die Linie 604 von Falkensee nach Potsdam. Es muss dabei darauf geachtet werden, dass die Bedienung von Orten abseits der Achsen ebenfalls gesichert wird und die Absicherung des Schulverkehrs gewährleistet werden kann. Dazu arbeiten wir eng mit dem kommunalen Verkehrsunternehmen Havelbus zusammen.“