Arbeit & Leben
Wirtschaft & Verkehr
Umwelt & Landwirtschaft

Musikschulen öffnen Kirchen im Havelland

Unter dem Motto „Junge Konzerte für alte Gemäuer“ geben Schüler und Lehrer der Musik- und Kunstschule Havelland innerhalb der Reihe „Musikschulen öffnen Kirchen“ wieder Benefiz-Konzerte im Havelland: Am Sonntag, 12. Mai 2019 um 14:30 Uhr spielen und singen sie in der barocken Dorfkirche Vieritz, am Samstag, 15. Juni 2019 um 16:00 Uhr in der Stadtkirche Friesack.

Die Konzerte sind für die Besucher kostenlos. Die erbetenen Spenden gehen direkt an die Kirchengemeinden bzw. deren Fördervereine zum Erhalt der jeweiligen Kirche.

Das Projekt „Musikschulen öffnen Kirchen“ des Verbandes der Musik- und Kunstschulen Brandenburg ist eine feste Größe im Kulturkalender des Landes, die Schirmherrschaft hat Kulturministerin Martina Münch übernommen. Seit 13 Jahren laden in den Sommermonaten Ensembles und Solisten der Musikschulen zu landesweit über 60 Benefizkonzerten in Stadt- und Dorfkirchen ein, um Spenden zum Erhalt der Kulturdenkmäler zu sammeln. Die Konzerte werden gefördert vom Ministerium für Wissen-schaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg und dem Förderkreis Alte Kirchen Berlin Brandenburg e.V. Präsentiert wird die Konzertreihe vom Kulturradio des rbb. Weitere Informationen unter www.vdmk-brandenburg.de/MusikschulenöffnenKirchen.