Arbeit & Leben
Wirtschaft & Verkehr
Umwelt & Landwirtschaft

Offenes Atelier auf Sommer verschoben

Die Tage des offenen Ateliers werden coronabedingt in den August verschoben. Künstleranmeldungen sind noch möglich.

Die landesweite Aktion „Offene Ateliers“, die für das erste Maiwochenende geplant war, wird coronabedingt in den Sommer auf das Wochenende vom 21./22. August verschoben. Darauf haben sich die Mitglieder des Arbeitskreises der Kulturämter im Land Brandenburg verständigt.

Die Tage der offenen Ateliers laden an einem Wochenende gebündelt zu Erkundungen ins Land Brandenburg ein, um das Potential und die Vielfalt der zeitgenössischen Bildenden Kunst in der Region zu entdecken.

Für dieses Jahr angemeldet haben sich aus dem Havelland 54 Ateliers, Werkstätten und Galerien. Mehr als 50 Künstlerinnen und Künstler von ursprünglich 85 Anmeldungen haben auch für diesen Termin bereits zugesagt.

Weitere Anmeldungen nimmt die Kulturverwaltung des Landkreises gern entgegen. Ansprechpartnerin ist Ines Struyk und erreichbar unter der Telefonnummer 03385-5511250 oder per Email: ines.struyk@havelland.de.